Deep Scan - Nachrichten - News!

Internationale Schatzsuchermeisterschaften in Tachau 2003 !

"Weltmeisterschaft" mit europäischer  Beteiligung"...

 ( A - D - PL - H - I - CH - CZ - SL - GB - NL - SK - USA - IR - GR)

Tachov  den 14.September 2003

Wie jedes Jahr seit 1991 traf sich im tschechischen Tachov die Elite der Schatzsucher und Detektoristen. Ob Hobby-, oder Hardcore - Sucher, alle waren sie da, auch wenn das Wetter nicht die ganze Zeit optimal war. Das Ergebnis war diesmal eindeutig:

                

                           von links : Detlef Skroch – Thomas Skroch – Enikö Szabo – Istvan Zachar

                   Für weitere Bilder, bitte hier clicken!

Der König der Schatzsucher hat einen neuen Namen: Thomas Skroch.

Und ebenso sein erfolgreiches Minelab Team!

Die Regeln wurden extra geändert, so das es diesmal für alle Teilnehmer sehr schwierig wurde,

gerade für die Schatzsucher, die über eine schlechte Diskkrimination und Regenanfälligkeit bei ihren

Detektoren verfügten. Manipulationen waren diesmal überhaupt nicht möglich, da alle Startplätze

erst 30 Minuten vorher ausgelost wurden, außerdem gab es neue, ca. 5 mm große Messingplättchen zu finden.

Veranstalter des 11.Wettbewerbes vom 13. – 15.09.2003 ist wie jedes Jahr,das Stadtkulturzentrum Tachov, das Kreismuseum Tachov, und der Schatzsucher Klub Tachov. Die Schirmherrschaft hatten der 1. Senator der Tschechischen Republik und der Bürgermeister der Stadt Tachov, Ladislav Macak und Frantisek Soukup.

Der Wettbewerb bestand aus 3 Kategorien: A. Suchen von 10 Messingvierecken auf Quadraten von 50 qm, in kürzester Zeit.  B. Suchen von vergrabenen Messingmünzen auf freiem Feld in 60 Min. Hier zählt die Menge! C. Freies Suchen im Waldgebiet nach Juryentscheidung.( Sonderkategorie)

Nachdem Thomas Skroch 1997 noch 10., 1998 - 8. 1999 Vizekönig, 2002- 1. der B. Kategorie war, errang er diesmal den Gesamtsieg und die Königskrone.

Seine Wettkampfdetektoren: Troy Shadow X5 und Minelab Explorer II. Außerdem gewann seine Mannschaft mit Heiko Weidanz und Detlef Skroch den Team Cup.( Musketeer Advantage und Sovereign Elite) Detlef Skroch wurde Erster in der A Kategorie, mit unglaublichen 3,14 Minuten.

Die ungarische Minelab Vertretung mit Enikö Szabo holte den 2. Platz in der Kategorie Frauen ( mit Minelab Sovereign Elite) und Istvan Zachar den Sonderpokal (mit Explorer II). Insgesamt also 6 Pokale für  das Team Minelab- Troy - Fisher.

Dies zeigt eine überraschende Überlegenheit und  vielleicht den Beginn einer neuen Detektor Ära.

Man darf gespannt sein auf  die Wettkämpfe in 2004!

 

Links zur Wettkampfinfo hier! http://www.tachov-mesto.cz/tachov/kultura/hledaci_de.html